Notfall

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Notaufnahmen im St. Johannes Krankenhaus und im St. Josef Hospital.

Zu den zentralen Notaufnahmen
Schließen
Termin & Kontakt

St. Johannes Krankenhaus
Empfang: 02241 488-0
Termin (ZBM)02241 488-519 

St. Josef Hospital
Empfang: 02241 801-0
Termin (ZBM): 02241 801-331 

Oder schreiben Sie uns!
Allg. Anfragen: info@gfo-kliniken-troisdorf.de
Terminanfragen: zbm@gfo-kliniken-troisdorf.de
 

Jetzt Termin vereinbaren
Schließen
Jobs

Aktuelle Stellenangebote sowie Informationen rund um die GFO Kliniken Troisdorf und den GFO Verbund als Arbeitgeber finden Sie in unserem Stellenportal. 

Zu unserem Stellenportal
Schließen
Kurse & Veranstaltungen

Unsere aktuellen Kurse und Veranstaltungen finden Sie auf der Seite der Therapie.

Hier geht's lang!
Schließen
Schließen

Strukturierte Facharztweiterbildung in der Geburthilflich - Gynäkologische Abteilung

Die Geburthilflich - Gynäkologische Abteilung wird geleitet von Herrn Dr. med. Adalbert Waida, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe. Dr. Waida ist Chefarzt der Frauennklinik an beiden Standorten St. Josef Hospital und St. Johannes Krankenhaus.

Der Stellenschlüssel  im St. Josef Hospital setzt sich aus 6 Oberärzt:innen und Assistenzärzten zusammen. Die Bettenzahl beträgt 52 Betten, davon 21 geburtshilfliche mit integrierten Säuglingsbetten im Sinne einer ganzheitlichen Wochenbettstation und 31 gynäkologischen Betten. Zusätzlich gibt es eine ambulante Tagesklinikstation.

Desweiteren besteht in der Abteilung des St. Johannes Krankenhaus die Möglichkeit zur fakultativen Weiterbildung für den Schwerpunkt spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin.

Die Geburtenzahl im St. Josef Hospital liegt bei 850 Geburten pro Jahr. Es werden jährlich 1900 gynäkologische Operationen durchgeführt.

Mit jährlich 271 Brustkrebs-Primärdiagnosen liegt der Schwerpunkt der Abteilung in der Senologie. Die Abteilung ist zertifiziertes anerkanntes Brustzentrum der Ärztekammer Nordrhein.  

Ergänzt wird das Angebot durch wöchentlich stattfindende Fortbildungstage im Rahmen unserer senologischen interdisziplinären Tumorkonferenz.

Für unsere strukturierte Facharztweiterbildung in der gynäkologischen Abteilung wurde ein abteilungsspezifisches Logbuch entwickelt, welches die Ausbildungsziele in den einzelnen Weiterbildungsjahren abbildet und dem Curriculum der neuen Weiterbildungsordnung entspricht. Bei regelmäßigen jährlichen Personalentwicklungsgesprächen wird an Hand des Logbuches der Stand der Weiterbildung festgehalten und eine verbindliche Zielvereinbarung für das folgende Jahr mit dem Assistenten persönlich festgelegt.

     


    Kontakt