Notfall

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Notaufnahmen im St. Johannes Krankenhaus und im St. Josef Hospital.

Zu den zentralen Notaufnahmen
Schließen
Kontakt

St. Johannes Krankenhaus
Telefon: 02241 488 0

St. Josef Hospital
Telefon: 02241 801 0

Oder schreiben Sie uns!
info@gfo-kliniken-troisdorf.de


 

Zum Kontakt
Schließen
Jobs

Aktuelle Stellenangebote sowie Informationen rund um die GFO Kliniken Troisdorf und den GFO Verbund als Arbeitgeber finden Sie in unserem Stellenportal. 

Zu unserem Stellenportal
Schließen
Kurse & Veranstaltungen

Unsere aktuellen Kurse und Veranstaltungen finden Sie auf der Seite der Therapie.

Hier geht's lang!
Schließen
Schließen

Famulatur im Fachbereich Neurologie

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung als Famulantin / Famulant im Fachbereich Neurologie!

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn bilden wir jedes Jahr 27 Studierende im Praktischen Jahr aus. Dem PJ vorangestellt im klinischen Teil der Ausbildung sind die sogenannten Famulaturen. Hier sind wir anders als im PJ nicht an einen bestimmten Turnus gebunden und können Ihnen einen flexiblen Start anbieten. Eine Famulatur dauert 4 Wochen, kann jedoch auch geteilt oder erweitert werden (beachten Sie hierzu die Vorgaben Ihrer Universität).

Der Einsatz erfolgt in der Regel auf unserer Normalstation oder der Schlaganfallstation, jedoch ist auch eine Rotation in die ZNA, das MVZ oder die Intensivstation möglich. Teile Ihrer Famulatur können zudem in unserem Funktionsbereich abgeleistet werden (Elektromyographie, Neurographie, Ultraschallabteilung).

  • Flexible Rotationsmöglichkeit und Einblick in das gesamte Fachgebiet der Neurologie
  • Strukturierte und breit gefächerte Fortbildungsveranstaltungen (Teilnahme als allen abteilungsinternen Fortbildungen)
  • Ein gutes Arbeitsklima und motivierte Mentoren sowie eine praxisnahe Arbeit
  • Bei Interesse auch Teilnahme an Wochenend- und Nachtdiensten zusammen mit unseren erfahrenen Assistenzärzten

  • Freude an der Umsetzung des bislang erworbenen theoretischen Wissens in der Praxis
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in einem motivierten ärztlichen Team
  • Empathischen Umgang mit Patient:innen und Angehörigen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.